AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen für Mitglieder

Einleitungstext für AGB hier einfügen...

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen
 
#1 Teilnahme
Die Teilnahme an unseren Bonus/Paidmailer money-mails24.de ist freiwillig, unverbindlich und kostenlos.
 
#2 Anmeldung
Mit der Anmeldung und Absendung des Registrierungsformulars erklärt sich das Mitglied des Dienstes mit dieser und den in den weiteren Paragraphen dieser AGB enthaltenen Regeln einverstanden: Mit der Anmeldung verpflichtet sich das Mitglied zur Angabe korrekter Daten (Name, Vorname, Email-Adresse, Anschrift, Telefonnummer und Geburtsdatum). Jede Person darf sich nur einmal bei money-mails24.de registrieren. Pro Haushalt und IP ist nur ein Account zulässig.
Doppelanmeldungen werden gelöscht und der Account des betreffenden Mitglieds wird für die weitere Nutzung gesperrt. Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 16 Jahre. Es müssen ein Wohnsitz in einem Land innerhalb Europas und Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift vorhanden sein. Datenänderungen, bzw. Aktualisierungen der Mitgliedsdaten, müssen zeitnah im Mitgliederbereich durchgeführt werden. Die Paidmails müssen vom Mitglied selbst bestätigt werden. Die Mitgliedschaft erfolgt auf unbestimmte Zeit und kann jederzeit von beiden Seiten auch ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Der Betreiber hat das Recht, im Zweifelsfall die gemachten Angaben durch geeignete Massnahmen zu überprüfen. Eine solche Massnahme könnte z.B. die Anforderung einer Kopie des Personalausweises sein. Bis ein solcher angeforderter Nachweis in glaubhafter Weise erbracht wurde, bleibt der betreffende Account gesperrt.
 
#3 Newsletter, unvergütete Werbemails
Mit der Anmeldung akzeptiert das Mitglied auch unvergütete Emails von money-mails24.de zu erhalten. Das Abonnieren unseres Newsletters ist freiwillig. Dies gilt jedoch nicht für wichtige Informationen der Administration.
 
#4 Datenschutz
Die Mitgliedschaft erfordert das Speichern persönlicher Daten im System von money-mails24.de.de. Der Teilnehmer erklärt sich durch die Anmeldung mit der Speicherung seiner Daten einverstanden. Ihre Daten werden absolut diskret und im Rahmen der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen behandelt. Eine Weitergabe ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.
 
#5 Spam-Verbot
Das sogenannte "Spamming" ist nicht gestattet. Jedes Mitglied verpflichtet sich, unerwünschte Werbung für money-mails24.de in Newsgroups, Foren, Chats oder per Email zu unterlassen. Für daraus entstehende Schäden haftet das Mitglied in vollem Umfang gegenüber dem Betreiber. Die Mitgliedswerbung ist erlaubt und erwünscht, der Verstoß gegen das Spam-Verbot führt jedoch zum sofortigen Ende der Mitgliedschaft unter Einbehaltung des bis dahin gesammelten Guthabens.
 
#6 Kündigung
Die Kündigung steht jedem Mitglied ohne Angabe von Gründen frei. Kündigt der Betreiber einem Mitglied, dann wird diese Kündigung in der Regel begründet. Das Guthaben des Mitglieds verfällt dann, wenn a) ein Verstoß gegen die AGB vorliegt oder b) das Auszahlungslimit nicht erreicht ist. Kündigt das Mitglied, so verfällt jeglicher Anspruch auf nicht ausgezahltes Guthaben mit sofortiger Wirkung.
 
#7 Inaktivität
In unregelmäßigen Abständen werden Inaktivitätskontrollen durchgeführt, welche von dem Betreiber von money-mails24 auch ohne Ankündigung durchgeführt werden kann. Alle Mitglieder unter 40% können dabei gekündigt und gelöscht werden. Eventuell vorhandenes Guthaben verfällt. Das Mitglied hat jederzeit die Möglichkeit sich die Bestätigungsrate koregieren zu lassen dazu eine Mail an den Support
 
#8 Mitgliedswerbung
Das Werben neuer Mitglieder ist, unter Einhaltung von §5, gestattet und erwünscht. Hierzu wird dem Mitglied ein spezieller Werbelink und geeignete Werbebanner zur Verfügung gestellt. Treten bei der Mitgliedswerbung Fehler auf, die nicht vom Betreiber verursacht wurden, besteht grundsätzlich kein Anspruch auf die Zuordnung des geworbenen Mitglieds. Nach erfolgter und abgeschlossene Anmeldung erfolgt keinerlei Umschreibung von Werber oder geworbenen Mitgliedern.
 
#9 Werberwechsel
Das nachträgliche Eintragen eines Werbers ist ausgeschlossen. Ebenso der Wechsel eines bereits vorhandenen Werbers, solange nicht wichtige Gründe vorliegen, die das Mitglied zum Werberwechsel berechtigen.
 
#10 Urlaubsfunktion
Im Falle der zeitweisen Abwesenheit des Mitglieds, kann die Urlaubsfunktion im Mitglieder-Bereich aktiviert werden(max.40 Tage im Jahr). In der Urlaubszeit erhält das Mitglied keine Werbemails von money-mails24.de . Hiervon unberührt bleiben Newsletter und andere unvergütete, wichtige Mitteilungen. Referralverdienste bleiben im Urlaubszeitraum erhalten. Ein beurlaubtes Mitglied wird nicht als
 
#11 Auszahlung
Die Auszahlungsgrenze liegt zur Zeit bei 15,00 €. Sobald dieser Betrag erreicht ist, wird das Guthaben auf Antrag ausgezahlt. Voraussetzung für eine Auszahlung ist die strikte Einhaltung dieser AGB.Wird gegen einen oder mehrere Punkte unserer AGB verstossen, liegt es im Ermessen des Betreibers, die Auszahlung des Guthabens zu verweigern
Die Auzahlung erfolgt wahlweise per Bank inerhalb der EU oder per PayPal. Die Auszahlung erfolgt in der Regel inerhalb 3-4 Wochen spätesten nach 6 Wochen. Die Auszahlung kann jederzeit nach dem erreichen der 15 Euro im Mitgliederbereich beantragt werden
 
#12 Paidmails, Paidbanner und Paidlinks
Es ist untersagt, Klickprogramme oder Scripts zum Klicken der Paidmails, Paidbanner und Paidlinks zu nutzen. Zuwiderhandlungen können zur Sperrung und / oder Löschung des Accounts führen.
 
#13 Manipulationen
Werden Manipulationsversuche, egal welcher Art, eines Mitglieds festgestellt, wird der betreffende Account sofort gesperrt oder ggfs. gelöscht. Die Ergreifung von geeigneten Massnahmen bei Manipulationsverdacht, liegt im Ermessen des Betreibers. Ebenso liegt es im Ermessen des Betreibers, evtl. durch Betrug oder Manipulation entstandenen Schaden vom Mitglied einzufordern. Dies erfolgt in der Regel durch Stellung einer Rechnung in angemessener Höhe.
 
#14 Accountverkäufe
Es ist dem Mitglied erlaubt, seinen Account, nach Einholung der Zustimmung des Betreibers, zu verkaufen.Erfolgt ein Accountverkauf ohne die vorherige Einholung einer Zustimmung, kann der betreffende Account unter Einbehaltung jeglichen Guthabens, gelöscht werden.
Es ist nicht möglich, seinen Werber umschreiben zu lassen oder nachträglich einen Werber eintragen zu lassen.
 
#15 Verfügbarkeit und Haftung
Die 100%ige Verfügbarkeit des Dienstes ist nicht garantiert und kann nicht gewährleistet werden. Der Betreiber kann für evtl. Ausfälle und deren Folgen nicht haftbar gemacht werden. Ferner haftet der Betreiber für die Richtigkeit von URLs oder Werbetexten in Emails nur dann, wenn ein entstandener Schaden auf grob fahrlässige Weise vom Betreiber verschuldet worden ist Ferner Haftet der Betreiber auch nicht bei Vieren, Trojaner usw. die durch die Vermittlung von Werbemittel Zw. Sponsor und User. Wird der Dienst seitens des Betreibers eingestellt, so ist der Betreiber verpflichtet, das gesammelte Guthaben der Mitglieder in voller Höhe auszuzahlen.
 
#16 Änderung der AGB
Der Betreiber behält sich das Recht zur Modifizierung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor. Änderungen der AGB werden den Mitgliedern schriftlich mitgeteilt. Ist das Mitglied mit der Änderung der AGB nicht einverstanden, so kann es von seinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen und muss sich binnen 14 Tagen von unserem Dienst abmelden. Guthaben, welches unter der Auszahlungsgrenze von derzeit 15,00 € liegt, muss in diesem Fall vor der Abmeldung manuell vom Mitglied zur Auszahlung beantragt werden und wird ausgezahlt. Dieser Auszahlungsantrag muss beim Betreiber schriftlich gestellt werden.
 
#17 Geltung der Paragraphen
Sollte einer der in dieser AGB enthaltenen Paragraphen (Klauseln) unwirksam werden, so hat dies keinen Einfluss auf die restlichen AGB.

Stand: 01.02.2008

News

Mitglieds-Login

Sponsor-Login

CindyBonusMailer U 1.4 powered and (c) by BonusScript.de